aktualisiert

 

 

 

 

 

 

 

 Mi, 28. 08. 2019

1. Schultag für die Kinder der Klassen 2-4

Wir beginnen das Schuljahr mit einem Gottesdienst:              

für die evangelischen Kinder in der Christuskirche

für die katholischen Kinder in der Pfarrkirche St.Peter.

Unterrichtsende 10.45 Uhr

 Do, 29. 08. 2019

Einschulung

aller neuen Erstklässler an der Chlodwig-Schule

 

 Sa, 28. 09. 2019

Schulfest

Leider können wir meist nur wenige Bilder mit unseren SchülerInnen anbieten, da wir nur die veröffentlichen, die wir hinsichtlich der Erlaubnis zur Veröffentlichung geprüft haben, bzw. solche, auf denen die Kinder, deren Bilder nicht veröffentlicht werden dürfen, nicht zu erkennen sind. In der Regel führt das dazu, dass viele ausgewählte Aufnahmen z.B. aus der Ferne gemacht wurden oder unscharf sind. Wir hoffen dennoch Impressionen unseres Schullebens wiedergeben zu können. Sollte uns ein Fehler unterlaufen, senden Sie uns eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Beanstandete Fotos werden umgehend entfernt!      --> So war das bis zum 25. 05. 2018........
Seit dem 25. Mai 2018 muss die bereits seit 2016 geltende neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt werden.
Wir haben darauf reagiert und alle älteren Inhalte, bei denen eine ausdrückliche Einwilligung der einzelnen Personen zur Veröffentlichung fehlt, entfernt.
Liebe Eltern, nun sind wir und Sie gefragt. Wenn unsere Homepage lebendig bleiben soll, reicht keine allgemeine Einverständniserklärung für die Veröffentlichung von Bildern. Sie müssen sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des einzelnen Bildes einverstanden erklären. Bitte stellen Sie uns Bilder zur Verfügung, zu denen Sie uns die Erklärungen gleich mitliefern. Das wäre z.B. sehr wünschenswert beim anstehenden Sportfest. Sprechen Sie auch mit den LehrerInnen über die Bilder von Ausflügen etc. Sehen SIe sich die Bilder an und erklären Sie sich, wenn Sie keine Einwände haben, zur Veröffentlichung schriftlich einverstanden.
Falls es uns nicht gelingt, uns über zu veröffentlichende Bilder/Daten zu verständigen, wird diese Homepage in Kürze nur noch die stets selben Seiten zeigen, die Ihnen lediglich allgemeine Informationen geben.
 

 

Schuljahr 2018/2019

 

 

März 2019

 

Wir freuen uns auf  Donnerstag, den 21. März. Musiker des WDR-Sinfonieorchesters besuchen uns mit dem Schulprojekt "Dackl trifft Mendelssohn-Bartholdy". Zu dieser Aufführung werden alle Klassen (außer 4b und 4c, die auf Klassenfahrt sind) um 12 Uhr ins Forum gehen. Der Unterricht endet daher an diesem Tag für alle Kinder erst um 13:15 Uhr. Das Projekt wird in den Klassen mit den Kindern vor- und nachbereitet.

 

Am Dienstag, den 21. Mai, laden wir Sie herzlich zum Elternabend "Lernen macht glücklich" ein; hier geht es um unterschiedliche Lernmethoden. Nähere Informationen erhalten Sie noch per Elternbrief.

 

September 2018

 

Herzlich willkommen zum Schuljahresbeginn !
Am Mittwoch letzter Woche fing das neue Schuljahr an. Inzwischen hat der "normale Schulalltag" wieder begonnen und auch die Erstklässler gewöhnen sich täglich mehr an das Schulleben.
Wir freuen uns mit Ihnen und Euch das neue Schuljahr zu gestalten.
Das Team der Chlodwig-Schule
 
Den ersten Elternbrief des Schuljahres 2018/2019 finden Sie unter der Rubrik "Elternbriefe". Der Gottesdienstplan für das gesamte Schuljahr ist unter "Termine" abgelegt.
 
 
Schuljahr 2017/2018
 

Juli 2018

09. 07. 2018 Unter dem Menüpunkt "Elternbriefe" finden Sie den heute verteilten Elternbrief zum Abschluss des Schuljahres.

 

Juni 2018

 
 

Am Samstag (7. Juli) findet unser Sportfest von 8 Uhr bis ca. 11:45 Uhr statt !!!

Es wird wieder in Kooperation mit der Leichtathletikabteilung des TuS Zülpich durchgeführt.

Der Förderverein sorgt für die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen, sowie Wasser und Apfelschorle. Die Kinder erhalten kostenlos Wasser. (s. hierzu Elternbrief Sportfest unter Menüpunkt Elternbriefe).

Sie, liebe Eltern, Anverwandte, Förderer unserer Schule, liebe Zülpicher….. ,

besuchen Sie unser Sportfest und bitte bitte bitte unterstützen Sie unsere Kinder (alle!) mit Anfeuerungsrufen und tobendem Applaus.

Wir freuen uns auf Sie!!!

 
 
 

Mai 2018

 

6. Mai: Sänger und Trommler der Chlodwig-Schule gratulierten zum 10. Geburtstag!
Anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Römerthermen Zülpich galt "Der Mühlenberg erklingt". Unsere Schule beteiligte sich hier gerne mit zwei Beiträgen.
35 Trommler aus den AGs wuchsen unter der Leitung von Tom Kommer über sich hinaus und schafften es ohne Probleme das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Genauso begeisternd trugen die Sing-Pausenkinder mit der Begleitung von Organist Holger Weimbs ihre Lieder vor. Sogar ein Kanon mit dem Publikum wurde angestimmt. Bei strahlendem Wetter eine tolle Aktion!
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Tom Kommer und Holger Weimbs, aber auch an die begleitenden Eltern.
Als kleines Dankeschön des Museums gab es eine kleine Seife.

 

Bademuseum060518a          Bademuseum060518brg

 

Am 3. Mai hielt Frau Lanzrath, Kriminalhauptkommissarin bei der Polizei Euskirchen, einen Vortrag zur Prävention von sexuellem Missbrauch und zum Opferschutz. Die Handlungsempfehlungen der Polizeifür den Schulweg können Sie hier einsehen:  Empfehlung/Schulweg.

 

 

 

Am 2. Mai nahmen alle SchülerInnen und LehrerInnen am Maisingen auf dem Schulhof teil.

Diesen Teil der Brauchtumspflege begehen wir jedes Jahr. Hier begrüßen wir den Frühling mit vorab ausgewählten Frühlingsliedern, die in den Klassen fleißig geübt wurden. Dieses Jahr schien auch wieder einmal die Sonne, so dass sich das Wetter auch durchaus frühlingshaft zeigte. Übrigens, wussten Sie, dass in Europa schon im Mittelalter am 1. Mai der Frühling begrüßt wurde?

 

 

 Maisingen2018

 
April 2018
 

 Prävention gegen sexuellen Missbrauch

 

„Das Familienalbum"   und „Mein Körper gehört mir"

 

Auf vorsichtige und sensible Art wird das Thema „Sexueller Missbrauch bei Kindern" unseren Schülern alle zwei Jahre nahegebracht und hat inzwischen einen festen Platz im Schulleben der Chlodwig-Schule erhalten.

 

Die Klassen 1,2 erlebten im Theaterstück „Das Familienalbum" einen Tag im Leben einer Mäusefamilie. Eingebettet ins Geschehen ist der spezielle Onkel Watja, der dem Mäusekind Nießchen Probleme bereitet.

 

 

Familienalbum2018

 

 

Die Dritt- und Viertklässler nahmen an dem dreitägigen Seminar „Mein Körper gehört mir" teil. Unsere Großen wurden hier in kurzen szenischen Darstellungen mit Situationen konfrontiert, denen leider jedes Kind im Leben begegnen kann. Gemeinsam mit den Schauspielern wurden die Szenen besprochen und alternative Handlungsweisen gesucht, um sich aus diesen heiklen Situationen zu befreien. Wichtig ist es, dass die Kinder lernen, ein klares und deutliches „Nein" auszusprechen und das Wissen zu erhalten, dass die Schuld immer beim Täter liegt.

Am Herzen lag uns natürlich auch, dass diese Veranstaltungen mit den Kindern reflektiert und im vertrauten Kreis der Klasse nachbereitet wurden.

 

Als Empfehlung von uns noch einmal die drei Fragen für den Umgang mit Fremden, die den Kindern beigebracht wurden:

 

1. Habe ich ein JA oder ein NEIN Gefühl?
2. Wenn ich mitgehe, weiß jemand wo ich bin?
3. Kriege ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?

 

 

MeinKrpergehrtmir2018a    MeinKrpergehrtmir2018b  MeinKrpergehrtmir2018c

 
 

März 2018

 

Liebe Kinder, liebe Eltern und liebe andere Besucher unserer Homepage!

Wir wünschen Euch / Ihnen allen: Frohe Ostern!!!

 

FroheOstern2018 

hergestellt von unserer diesjährigen AG "Tiere und mehr aus Kleister und Pappmachee"

geleitet von Frau Effer

 

 

Fröhliche Schüler - In der Klasse 3b lachen sogar die Hochhäuser 

James Rizzi, einer der wohl bekanntesten und populärsten Pop-Art-Künstler des letzten Jahrtausends, gestaltete seine Heimatstadt New York in zahlreichen lustigen, fröhlichen und detailreichen Werken. Die Drittklässler ließen sich im Kunstunterricht von seinen positiven und ausdrucksstarken Häuserfassaden inspirieren und gestalteten mit Herrn Baltes eigene Hochhäuser in seinem Stil. Die ideenreichen Einzelwerke der Kinder, die den Betrachter mit fröhlichen Gesichtern empfangen, wurden zu einer Gemeinschaftsarbeit zusammengefügt und durch einen Nachhimmel, Ufos und andere Fluggeräte sowie ferne Planeten und Galaxien ergänzt. Das Ergebnis spricht für sich. Die Werke Rizzis machen jede Schule bunt und verbreiten gute Laune.

 

 Rizzi klein

 
 
Februar 2018 
 
Liebe Kinder, liebe Eltern,
das 2. Halbjahr beginnt ab Montag und damit sind auch  unsere Arbeitsgemeinschaften wieder ausgeschrieben. Den Elternbrief dazu haben die Kinder heute erhalten, Sie finden ihn aber auch unter der Rubrik "Elternbriefe".
Hier ein Bericht von den Mitgliedern unserer Garten-AG:

Ätherisches Öl aus dem Schulgarten

In unserem Schulgarten am Weiertor wachsen vor allem duftende Pflanzen wie Salbei, Lavendel Melisse, Thymian oder Pfefferminze. Die Garten-AG hat die kalte Jahreszeit genutzt, um Lavendel aus dem Schulgarten zu einem ätherischen Öl zu verarbeiten.

Hierzu leitet man Wasserdampf durch die Blüten. Die Zellstruktur wird zerstört und ätherische Öle werden mit dem Wasserdampf weitergeleitet. Dieses Gemisch wir anschließend gut gekühlt und muss für ca. vier Wochen ziehen. Danach wird das Öl vom Wasser getrennt und man erhält kostbares reines Lavendelöl.

 

 
Januar 2018                     
 
 
 
                                            
 
06. 01. 2018

Wegen der Erkrankung der Betreuerin der Homepage bereits vor den Weihnachtsferien, wünschen wir verspätet, aber gleichwohl von Herzen, dass Sie und Ihre Familie ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest begehen konnten und für Sie alle der Start ins NEUE JAHR gelungen ist.

 

Euch Kindern und Ihnen, liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle lieben anderen Bediensteten und allen, die sich mit unserer Schule verbunden fühlen und sie unterstützen, wünschen wir ein frohes neues Jahr 2018. Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf viele schöne Momente, die durch die gute und konstruktive Zusammenarbeit aller wieder möglich sein werden.

Hier noch ein Nachtrag zur Weihnachtszeit an unserer Schule:

 Weihnachtszeit ist Märchenzeit

Passend zur Weihnachtszeit schnupperten einige Klassen unserer Schule echte Theaterluft im Stadttheater Euskirchen, um dort eines der beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm anzusehen.

Das Kindertheater Wackelzahn präsentierte in diesem Jahr den beliebten Klassiker „Aschenputtel“. In einer lustigen Version, mit einem bunten Bühnenbild, prächtigen Kostümen und unterlegt mit flotter Musik, wurde das Märchen dargestellt.

Begeistert vom großen Theatersaal und der riesigen Bühne, verfolgten auch die Schüler und Schülerinnen der Chlodwigschule gebannt die bekannte Geschichte, nahmen Anteil am Schicksal Aschenputtels und halfen dem Prinzen per Zuruf, die richtige Frau zu finden.

Für die Kinder der Klasse 1 ist es beschlossene Sache, nächstes Jahr erneut ins Theater zu gehen und sich dann „Das Dschungelbuch“ anzugucken.

 

Klasse 1b Theater Weihnachten 2017

 
Klasse 1b mit ihrer Lehrerin Frau Zauder, Stadttheater Euskirchen, Dezember 2017
 
 
Dezember 2017
 
05. 12. 2017

Nikolaus 

 

"Der Nikolaus ist hier" sangen die Kinder zur Begrüßung des Nikolauses, der am Dienstagmorgen, den 05. 12. zur Überraschung aller Kinder unsere Schule besuchte. Neben lieben Worten hatte er für alle Kinder auch eine Süßigkeit dabei und erhöhte mit seinem Besuch die Vorfreude auf den Nikolausabend bzw. -morgen.

 

Nikolaus2017klein

 

04. und 05. 12. 2017
Busfahrtraining
 

Auch in diesm Schuljahr erhielten unsere Erstklässler wieder die ADAC-Sicherheitswesten, die von der Stiftung „Gelber Engel“ an die Schulen geliefert werden. Durch die Reflektorenstreifen an den Westen werden die Kinder im Dunkeln ca. fünfmal weiter gesehen als ohne. Jetzt in der dunklen Jahreszeit unterstützen die Westen ein frühes Erkennen der Kinder auf dem Schulweg – darum ist es auch wichtig, dass sie jeden Morgen angezogen werden.

 

 Westen2017klein


 

Parallel dazu fand in allen vier ersten Klassen ein Busfahrtraining statt, bei dem Herr Köbrich, unser Schulpolizist, gemeinsam mit den Busscouts der RVK unsere Kinder in das richtige Verhalten am und im Schulbus eingewiesen hat.

Zuerst wurde das richtige Aufstellen an der Haltestelle geübt, anschließend das Einsteigen mit dem Schulranzen in den Bus und das richtige Sitzen im Bus; schließlich gab es sogar noch eine kleine Probefahrt durch Zülpich. Dabei zeigte uns die Busfahrerin Katharina, wie selbst bei einer Fahrt mit niedrigem Tempo, ein Gegenstand, der einfach so im Gang steht, quer durch den Bus fliegen kann. Die Kinder waren sichtlich erschrocken, als „Tonni“ aufgrund einer leichten Vollbremsung bis nach vorne durch den Gang kugelte und verstanden so, was passieren kann, wenn man nicht ordnungsgemäß auf seinem Platz im Bus sitzen bleibt.

 

Liebe Eltern, bitte denken Sie daran, den Kindern täglich die gelben Westen überzuziehen, damit sie gerade in den dunklen Monaten von allen Verkehrsteilnehmern früh erkannt werden.

Wir bedanken uns bei Herrn Köbrich und den Busfahrern der RVK für die Unterstützung!

 

 

November 2017
 
25. 11. 2017

Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017 auch an der Chlodwigschule 

Geschichten zuzuhören verleiht der Fantasie Flügel - und dass Vorlesen einer der schönsten Wege ist, um bei Kindern die Fantasie anzuregen und die Freude am Lesen zu wecken, das durften auch unsere Kinder an diesem besonderen Tag erleben.

So fanden auch bei uns in einigen Klassen zum aktuellen Vorlesetag Aktionen statt.

Der Bericht der Klasse 1b:

"Um den frischgebackenen Erstklässlern die Welt der Bücher vorzustellen, reiste aus der Stadtbücherei Frau Dr.Walgenbach an, die eine Kiste mit Materialien mitbrachte. Als Bilderbuchkino präsentierte sie den bekannten Klassiker „Der Grüffelo“. Anschließend erzählte sie den Kindern der Klasse 1b über ihre Arbeit in der Stadtbücherei und lud diese ein, sie dort einmal zu besuchen. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf ihren ersten richtigen Ausflug als Klasse, denn der Gegenbesuch ist schon fürs kommende Halbjahr beschlossene Sache." (Frau Zauder)

 

 
11. 11. 2017

Unser Martinszug fand in diesem Jahr am 10. 11. statt.

Auch in diesem Jahr nahmen neben unserer Schule alle Kindergärten am St. Martinsumzug teil. Der Sinzenicher Musikverein, die Prinzengarde Zülpich und die Blauen Funken Zülpich sorgten wieder für die Musik, unterstützt vom Jugendchor der Pfarre St. Peter. Der Förderverein des Gartenschauparks dekorierte abermals den Gartenschaupark am Wallgraben mit Fackeln und Rübenlaternen, die den Weg wunderschön säumten. Trotz angesagtem Regen blieb es über die gesamte Zeit trocken, so dass die liebevoll gestalteten Fackeln richtig zur Geltung kamen und sich an den Wegesrändern viele Besucher einfanden.

Das Martinsspiel, in dem gezeigt wurde wie der römische Soldat Martin vor über 1600 Jahre seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte, fand bei den großen und den kleinen Zuschauern großen Anklang.

Am Martinssingen einen Tag später, am eigentlichen Martinstag, beteiligten sich unsere 2. Klassen, die nicht nur im Musikunterricht , sondern auch in unseren Singpausen von Frau Zeller und Herrn Weimbs mit dem Liedgut vertraut gemacht wurden und werden.

 

Zum Martinszug und zum Martinssingen eingeladen hatte der Förderverein des Gartenschauparks Zülpich und die Aktionsgemeinschaft Zülpich Fachgeschäfte aktiv; federführend für die Organisation war Frau Weiland.

Übrigens: Der "richtige Martin", Martin von Tours, verstarb am 8. November 397. Er wurde 81 Jahre alt und seine Beisetzung fand am 11. November in Tours statt.

Bilder zum Umzug:
 
Martinssingen
 
 
August 2017
 
31. 08. 2017
Heute durften wir endlich unsere Schulneulinge willkommen heißen. Dies erfolgte zunächst in einem Gottesdienst in der Kirche St. Peter. Daran schloss sich eine Einschulungsfeier auf dem Schulhof an, zu der verschiedene Klassen einen Auftritt vorbereitet hatten.
Wir wünschen unseren ABC-Schützen einen angenehmen und guten Start!
 
Einschulungsfeier
 
 

 Wir möchten unsere neuen Eltern an dieser Stelle noch auf unseren Menüpunkt "Elternbriefe" hinweisen. Hier finden Sie immer die neusten Informationen, die per Elternbrief herausgegeben wurden.

Hinweis für alle: Der erste Elternbrief in diesem Schuljahr ist hier abgespeichert inklusive des Gottesdienstplanes und des Busfahrplanes.