Abschied in Corona-Zeiten oder “Immer weiter hoch hinaus!”

Vor zwei Wochen dachten wir noch, dass keine Abschlussfeier für unsere Viertklässler möglich wäre. Umso schöner war es nun, am Freitag doch noch in einer gemeinsamen Feierstunde mit allen vierten Klassen und den Eltern Abschied von der Grundschulzeit zu nehmen.

Gemeinsam mit Frau Pfarrerin Zumbusch und Herrn Kreisdechanten Zimmermann gestalteten die Klassenlehrerinnen und Frau Zeller die Feier, die ganz unter dem Zeichen des Regenbogens stand.

Brückenbauer, Menschen die Spuren hinterlassen und die durch den Regenbogen in eine hoffentlich erfolgreiche und glückliche Zukunft gehen, das war der Tenor in Texten und Ansprachen.

Als Zeichen dafür durfte jedes Kind durch einen großen Regenbogen die „Schul“-Bühne verlassen.

Als dann noch die Drittklässler aus den Fenstern oberhalb des Schulhofes zum Lied „Es war gut“ mit Taschentüchern winkten, bekam wohl Jeder der Anwesenden Gänsehaut und es flossen die Tränen.

Doch im Abschied liegt auch immer die Neugier auf den Neubeginn. Daher wünschen wir unseren Kindern von Herzen alles gute für den Start an den weiterführenden Schulen!

Denkt an euer Abschlusslied: “Auch wenn wir schon weit gekommen sind, wir gehen immer weiter – hoch hinaus!”

Der Schul-Regenbogen
Abschluss in Corona-Zeiten
Abschlussbild der 4. Klassen